IMMH

10. April 2017

Die Hanse – „Lange Nacht der Museen“ 2017

Am 22. April findet wieder die „Lange Nacht der Museen“ Hamburg statt. Das Team des IMMH hat dieses Jahr ein hanseatisches Programm für den Abend vorbereitet.

Die Lange Nacht der Museen im IMMH. Foto: Michael Zapf.

 Die Hanse

Vom Hochmittelalter bis in die Frühe Neuzeit prägte die Hanse die Regionen rund um Nord- und Ostsee. Ihren Mitgliedern brachte der Bund, der sich von einer Kaufmannshanse zur Städtehanse entwickelte, Wohlstand und politische Freiheit. Im Mittelpunkt der hansischen Erfolgsgeschichte stand mit Kogge, Holk und Kraweel die Schifffahrt.

 

Der Kaispeicher B, nachts. Foto: Andreas Straub.

Highlights der „Langen Nacht“

Am 22. April lässt das Internationale Maritime Museum Hamburg anlässlich der „Langen Nacht der Museen“ die Hanse wieder aufleben. Dafür hat unser Team ein abwechslungsreiches Programm zusammen gestellt. Die Reenacter des Hansevolkes zu Lübeck entführen die Besucher in längst vergangene Tage (auf Deck 1 und Deck 4), die Mittelalterband TriScurria spielt Musik und Tänze aus den Zeiten der Hanse. Zwischen 18:00 und 24:30 Uhr finden halbstündlich unsere Themenführungen statt. Spannende Vorträge werden in der KDM Lounge auf Deck 7 gehalten. Auf Deck 1 können die jüngeren Matrosen beim Bastelprogramm mitmachen und der beliebte Schiffsführungssimulator wird die ganze Nacht in Betrieb sein. Dazu können sich die Besucher auf einige kulinarische Highlights aus den Zeiten der Hanse freuen.

Vorträge auf Deck 7:
19:00-19:30 Uhr: Der Stegnitzkanal – der erste Wasserscheidekanal in Europa.
20:00-20:45 Uhr: Von Harfen, Fiedeln und Schalmeyen – eine kleine mittelalterliche Instrumentenkunde.
21:00-21:30 Uhr: Die Hanse – Pfeffersäcke unter sich.
22:30-23:00 Uhr: Hansischer Schiffbau – am Beispiel des mittelalterlichen Kraveels Lisa von Lübeck.

Mittelalterkonzert mit TriScurria auf Deck 2:
19:00, 21:00 und 23:30 Uhr.

Das Marktgericht auf Deck 2:
22:00 Uhr.

Musik und Tanz der Marktleute auf Deck 2:
Mitternacht.

Das Hansevolk zu Lübeck (e.V.).

Eintrittskarten (online bestellen) kosten 15,- Euro, darin enthalten ist der Eintrittspreis für die teilnehmenden Museen sowie die Nutzung der Museumsnacht-Busse und aller HVV-Linien zur An- und Abfahrt.

5. April 2017

New: Guided tours in English

For our non-German-speaking visitors we offer an English tour on every first Tuesday of the month.

Beside the guided tours that can be booked individually, the IMMH offers a variety of free weekly tours to improve the experience of our guests. The date and time of these tours can be found on our website.

Until now we have offered these tours only in German. But from now on there will be an English tour on every first Tuesday of the month at 12:30 pm. It is called „Treasures of the Museum“ and premiered last Tuesday.

The Tour

The idea is as simple as it is effective: a member of our team guides the group through our collection for one hour, focusing on his or her personal highlights of the exhibition.

This way to communicate inside knowledge about certain exhibits has granted the museum a lot of positive feedback. We are now hoping to extend this service to our ever-growing non-German-speaking visitors.

 

Guided tours in English? Admiral Horatio Nelson would approve!

The next „Treasures of the Museum“ guided tour will take place on the 2nd of May at 12:30. The meeting point is is the entrance hall in front of the elevator. No booking is required. Costs are covered by the entrance fee.

You can book extra tours for groups here.

You can check all the tours and events of the museum here.

And also check our social media accounts: Facebook, Twitter, Instagram.